Dieter Gölzenleuchter

Dieter Gölzenleuchter

Foto: Michael Lamberty

Mein Weg zur Fotografie begann schon im Jugendalter, wo ich beim Handballsport oder privaten Ereignissen meist einen kleinen Knipser dabei hatte.

Im Alter von 38 Jahren bewarb ich mich bei der Heimat-Zeitung, dem späteren Echo, als nebenberuflicher  freier Mitarbeiter,  wo ich dann über 32 Jahre als Bildreporter tätig war. Fotoworkshops bei Leica in Wetzlar,  Fotoreisen nach Masuren, Dachstein in Österreich und eine große Naturverbundenheit mit verschiedenem Equipment trugen zu meiner weiteren fotografischen Entwicklung bei.

Mit acht Bilderausstellungen in schwarz-weiß im Kreis Groß-Gerau und drei  im Kreis Offenbach zum Thema „Tod und Begleitung“ unterstützte ich Hospizgruppen auf ihrem Weg zur öffentlichen Wahrnehmung.

Musikern auf die Hände geschaut, Helgoländer Impressionen und Wassertropfen, im Spiegel der Fotokunst gestaltete ich Bildpräsentationen in der Kreissparkasse Groß-Gerau und ließ dabei zahlreiche Gäste an meinen Ideen teilnehmen.

Im Film- und Fotoclub macht es mit über 70 Jahren immer noch Spaß das Thema Fotografie mit Gleichgesinnten zu beleuchten.

 

Alle Mitglieder